Um was geht's?

 

MWANGA heißt Licht auf Kisuaheli. Das ist eine der vielen Sprachen, die in Ostafrika gesprochen werden. Licht ist überall eine wichtige Grundlage für Bildung und schafft Treffpunkte, wo Menschen am Abend zusammenkommen können.

 

Für uns selbstverständlich.

Für 1,5 Milliarden Menschen, die ohne Anschluss ans Stromnetz leben, eine tägliche Herausforderung.

 

Das designforum Vorarlberg und Kairos Wirkungsforschung und Entwicklung gGmbH richten in Kooperation mit Zumtobel Group, Energieinstitut Vorarlberg und Vorarlberger Kraftwerke AG einen Leuchtendesignwettbewerb für Jugendliche aus! 

 


Designe deine ganz persönliche Lieblingsleuchte und teile die Bauanleitung mit der ganzen Welt!



Warum?

 

In weiten Teilen von Afrika, Lateinamerika und Asien müssen Menschen auf Petroleumleuchten zurückgreifen, die gefährlich, teuer und gesundheitsschädlich sind.

 

Die LED-Technologie bietet in den letzten Jahren immer mehr Möglichkeiten, auf einfachem Weg und mit sehr geringem Stromverbrauch Licht zu erzeugen.

 

Die Vorarlberger Firma Kairos hat ein LED-Modul ("Sunlight") entwickelt, welches sehr günstig hergestellt werden kann und mit einer Vielzahl von alternativen Stromquellen, wie Akkus, Autobatterien, Solarpanelen, Wind- oder Wasserrädern etc. betrieben werden kann.  Daraus ergibt sich, dass es überall auf der Welt verwendet werden kann. 

 

Dieses kleine, innovative Lichtmodul stellen wir dir zur Verfügung und du designst deine eigene Designerleuchte - wenn du möchtest auch inklusive alternativer Stromversorgung!

 




Gewinne bis zu 900€ in bar & tolle Erlebnispreise!